Willkommen bei der Fahrschule Christine Timmer

Corona Virus –  Stand 5. Mai

Ab Montag, den 11. Mai werden wir unsere Arbeit wieder aufnehmen können!! Die genaueren Modalitäten, auch Prüftermine, sind noch nicht bekannt. Wir informieren, sobald wir mehr wissen.


Corona Virus – Stand 20. April

Die Schließung der Fahrschulen wurde über den 19. April hinaus verlängert. Es gibt verschiedene Vorschläge vonseiten der Fahrschulverbände für einen „Exit“, die mit den zuständigen Behörden diskutiert werden.

Der TÜV hat die Prüfungstätigkeit vorerst bis zum 3. Mai ausgesetzt.

UMSCHREIBUNG EINES AUSLÄNDISCHEN FÜHRERSCHEINS

  • Das Bayerische Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration hat die Frist zum Erwerb des deutschen Führescheins von 6 auf 12 Monate verlängert. Diese Regelung gilt für Expats, die nach dem 10. Okt 2019 einen Wohnsitz in Bayern aufgenommen haben.
  • Führerscheine, die evtl. noch beim KVR hinterlegt sind, können auf dem Postweg zugestellt werden, um den persönlichen Kontakt zu vermeiden.

Auf unserer Webseite halten wir Sie weiterhin auf dem Laufenden und sind für individuelle Fragen per Email erreichbar.

Weitere Informationen


Mit uns lernen Sie Autofahren in ruhiger und freundlicher Atmosphäre mit einfühlsamer Begleitung im Lernprozeß wahlweise mit Gangschaltung oder Automatik.

Ob als Anfänger, Umschreiber eines ausländischen Führerscheines oder als WiedereinsteigerIn – wir informieren und beraten Sie rund um den Führerschein Klasse B.

Die Fahrschule Christine Timmer wurde im Jahr 2000 gegründet. Die ruhig gelegenen Unterrichtsräume Ecke Heß-/Augustenstraße sind leicht erreichbar: U2/U8 Haltestelle Theresienstraße und Bus 153/154 Haltestelle Augustenstraße.

Christine Timmer, Namensgeberin und Inhaberin der Fahrschule, ist seit 1987 Fahrlehrerin der Klasse B. Ihr Studium „Englisch für das Lehramt“, ihre Tätigkeit als Lehrerin für Englisch und Sozialkunde an Gymnasien sowie ihre zahlreichen Auslandsaufenthalte vor allem in angloamerikanischen Ländern haben dazu geführt, dass sich die Ausbildung in Englisch für Anfänger und Umschreiber als wesentlicher Schwerpunkt der Fahrschule entwickelt hat.

Frauen im Lernprozess „von Frau zu Frau“ zu begleiten ist ein Anliegen, das wir mit Engagement verfolgen.

WiedereinsteigerInnen mit wenig Fahrpraxis, Angst vor dem Großstadtverkehr oder Unbehagen auf der Autobahn erhalten Selbstvertrauen und die Sicherheit, wieder ein Fahrzeug zu führen.

Inhaber eines ausländischen Führerscheins informieren wir über die Besonderheiten der deutschen Verkehrsregeln und bereiten sie individuell für die praktische Prüfung vor.

Die jeweiligen sozialen und kulturellen Hintergründe unserer ausländischen Fahrschülerinnen und Fahrschüler zu berücksichtigen liegt uns sehr am Herzen.

Das Team besteht aus 2 Fahrlehrerinnen und 2 Fahrlehrern, die alle auch in Englisch ausbilden. Unsere „Schützlinge“ wie z.B. Anfänger aller Altersklassen, Umschreiber mit ausländischer Fahrerlaubnis oder WiedereinsteigerInnen mit wenig Fahrerfahrung begleiten wir in Theorie und Praxis bis zum Ziel: dem Führerschein Klasse B oder mehr Sicherheit  und Selbstvertrauen beim Fahren.

Die Fahrstunden finden in klimatisierten Audi mit moderner Technik statt, wahlweise mit Schaltung im A3 oder für besonders entspanntes und gelassenes Fahren mit Automatik im A1. Energiesparende Fahrweise ist selbstverständlich.